Kurzprofil des Unternehmens

ABIES ITS

Softwareentwicklung, -wartung und -pflege

von

Forst-Informations- und Management-Systemen (FIS)


Gründung und Geschäftssitz:
Der Geschäftsbereich „Forstliche Informationssysteme“ wurde von der ABIES IT GmbH als eigenständiges Unternehmen unter dem Namen ABIES ITS GmbH neu firmiert. Die ABIES ITS GmbH wurde am 23.10.2006 gegründet und ist seit 01. Januar 2007 Bestandteil der Latschbacher Gruppe. Geschäftssitz ist Göttingen.

Geschäftsführer:
Seit 01.07.2012 ist Dipl. Ing. (FH) Martin Wittwar als Geschäftsführer der ABIES ITS GmbH bestellt. 

Seit 01.12.2017 ist Dipl. Ing. (FH) Thomas Schopf als weiterer Geschäftsführer der ABIES ITS GmbH bestellt. 

  Kernkompetenzen:
Das Leistungsspektrum der ABIES ITS GmbH umfasst Beratung, Projektmanagement und Softwareentwicklung. Das Management- Informations-System ABIES-FIS ist Schwerpunkt der Softwareentwicklung. Das notwendige IT-Produkt- und Strategiemanagement wird gemeinsam mit und für die Landesforstverwaltungen, die kommunalen und privaten Forstbetriebe geleistet.

Produkte:
Das moderne und marktattraktive Softwareprodukt ABIES-FIS ist über Jahre praxiserprobt. Die ständige kundenorientierte Anpassung, Wartung und Weiterentwicklung wird konsequent im Rahmen laufender und zukünftiger Projekte mit den Kunden fortgesetzt. Das FIS verwendet das Relationale Datenbank Management System (RDBMS) Interbase, das sich im Einsatz kleinerer, lokaler Datenbanken bewährt hat. Für große, zentrale Datenbanken wird das RDBMS Oracle eingesetzt.

Personal:
Die Mitarbeiter von ABIES ITS haben langjährige Erfahrung mit der Entwicklung forstfachlicher Applikationen. Das Team besteht aus Spezialisten mit forstlicher und technologischer Ausbildung.

Kunden:
Die Landesforstverwaltungen (LFV) Thüringen gehört zu den Kunden von ABIES ITS. Sie hat durch ihre fachliche Begleitung und Finanzierung die marktgerechte Weiterentwicklung und den hohen Standard des ABIES-FIS ganz entscheidend mit geprägt. Einen überwiegenden Teil der notwendigen Projektmittel hat die LFV Thüringen für die Weiterentwicklung zur Verfügung gestellt. Die zahlreichen Kommunal- und Privatforstverwaltungen, die erfolgreich die ABIES-Produkte einsetzen, konnten davon insgesamt profitieren.


Home    Seitenanfang

|