|

  Maschinenbuchführung


Die Maschinenbuchführung erweitert das ABIES-FIS um alle Informationen und Funktionen, die zur professionellen Verwaltung von Maschinen nötig sind:


Erweiterte Objektinfos

Maschinen haben in der ABIES-MBF eine umfangreiche Liste von Eigenschaften. Die meisten dienen zur Berechnung von Abschreibungswerten, Restwerten und dem SVS, viele andere jedoch haben einen rein informativen Hintergrund. In der Objektbearbeitung sehen Sie, wie eine Maschine im alltäglichen Gebrauch der MBF aussieht.

Abschreibung

Die lineare Abschreibung berechnet den jährlichen Wertverlust. Der aktuelle Wert errechnet sich monatsgenau unter Berücksichtigung der linearen Abschreibung.

Stundenverrechnungssatz (SVS)

Die Maschienenkosten pro Stunde werden mit den SVS ermittelt. Dabei werden zahlreiche Faktoren wie Abschreibung, Treibstoffkosten, Lohnkosten, etc. berücksichtigt.

Kombinationsmaschinen

Kombinationsmaschinen sind Maschinen, die sich aus mehreren Einzelobjekten zusammensetzen. Es wird zwischen autonomen Maschinen (wie Traktor oder Harvester) und Zusatzmaschinen (wie Anhänger oder Fräse) unterschieden. Eine Kombination setzt sich aus einer Zugmaschine und beliebig vielen Zusatzgeräten zusammen. Der SVS der Kombination ist die Summe der Teilobjekte.

Nutzungserfassung

Mit der Faktura der ABIES-MBF lassen sich die Nutzungsprozesse der vorhandenen Maschinen abbilden. Durch individuelle Abfragen können Sie die Darstellung wählen, z.B. welcher Fahrer wann auf welcher Fläche mit welcher Maschine wie lange gearbeitet hat.

Materialverbrauch

Sie können zusätzlich zur Nutzungserfassung den Materialverbrauch angeben. So kann nachvollzogen werden, bei welcher Nutzung auf welcher Flächengröße wieviel von welchem Material verbraucht wurde.

Home    Seitenanfang

|