|

 Möglichkeiten

  • Einzelplatzlösung für kleine Forstbetriebe und Forstunternehmen
    ABIES-FIS und Datenbankserver befinden sich an einem Arbeitsplatz. Sie können einzelne Module wählen und sich somit ein individuelles System aufbauen.

  • Netzwerklösung
    ABIES-FIS befindet sich auf jedem Arbeitsplatz. Sämtliche Arbeitsplätze greifen auf einen zentralen Datenbankserver zu. Das System passt sich dynamisch den Anforderungen in Ihrem Unternehmen an. Mit einer Terminal-Server Lösung lassen sich externe Mitarbeiter einbinden. So sind Sie flexibel bei der Gestaltung Ihrer Arbeitsplätze.

 

 Empfohlene Systemkonfiguration

  • Einzelplatzlösung

  • · Betriebssystem: Microsoft Windows XP/Vista/Windows 7 / 8
    · Standard-PC mit aktuellem Prozessor ( z.B. AMD
      Thunderbird / Pentium III)
    · 2 GB Hauptspeicher oder mehr
    · aktuelle Festplatte (ca.300 GB) (FIS+Datenbank
      benötigen max 100 MB)
    · CD-ROM Laufwerk oder Internetverbindung
    · Bildschirm: ab 17 Zoll
    · Datensicherung über z.B. Bandlaufwerk oder ZIP-Drive
    · Unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV) optional

  • Netzwerklösung

  • Datenbankserver (Forstamt / Inspektion / Zentrale)
    · Betriebssystem: XP /Windows Server xx
    · 2 GB oder mehr Hauptspeicher
    · aktuelle Festplatte (ca.300 GB) (FIS+Datenbank max. 200MB)
    · CD ROM Laufwerk
    · Bildschirm (falls Server=Arbeitsplatz: ab 17 Zoll)
    · Datensicherung über z.B. Bandlaufwerk oder Zip-Drive
    optional:
    · zweite, gespiegelte Festplatte
    · USV Notfall-Stromversorgung

    Arbeitsplätze (Client-PCs) (Forstamt/Zentrale/Revier)
    · Betriebssystem: Microsoft Windows
      XP/Vista/Windows 7 / 8
    · Standard-PC z.B. mit Intel Celeron Prozessor 400 MHz oder höher
    · Minimum 2 GB Hauptspeicher
    · Festplatte (ca. 300 GB) (Programm max 20 MB)
    · CD-ROM Laufwerk oder Internetverbindung
    · Bildschirm: 17 Zoll

    Netzwerk
    · Ethernet-Netzwerkkarten mit 1000 Mbit, 1 Gbit/s/s
    · Sternverkabelung mit zentralem Hub (bei größeren Netzen: Switch)
    · Empfehlenswert: Anbindung des Datenbankservers mit mindestens
      100 Mbit/s.
    · Netzwerkprotokoll: TCP/IP (im Betriebssystem enthalten)

Home    Seitenanfang

|